„Einstein“ 13.2.2018

13. Februar 2018
20:15

„Einstein“ am Dienstag, 13.2.2018, um 20:15 Uhr in SAT.1

Unterföhring (ots). Genial! Die SAT.1-Erfolgsserie „Einstein“ geht in die zweite Runde. Dass Physik und Sexappeal zusammengehören, hat Tom Beck als verschrobener Professor Einstein im Frühjahr 2017 erfolgreich bewiesen: Bis zu 12,4 Prozent Marktanteil erreichte die erste Staffel der SAT.1-Crime-Serie bei den 14- bis 49-Jährigen.

In Staffel zwei gibt der geniale Frauenschwarm auch seine emotionale Seite zu erkennen, bewahrt dabei aber stets seinen schwarzen Humor – ganz zur Freude von Hauptdarsteller Tom Beck: „Ich lache mich schon
beim Lesen der Szenen schlapp und kann’s dann kaum erwarten, das zu spielen.“ SAT.1 zeigt die zweite Staffel „Einstein“ in Doppelfolgen ab Dienstag, 13. Februar 2018, um 20:15 Uhr.

Fakten:

WERBUNG:

– „Selbst Einstein hatte nur eine Vier in Mathe“ heißt es im bekannten Song – allerdings war Albert deshalb keinesfalls ein schlechter Schüler: In der Schweiz, wo er zur Schule ging, ist „Sechs“ die beste Note.

– Tom Beck spielt in der Serie Albert Einsteins Ururenkel, doch seine Schauspielkollegin Annika Ernst hat viel mehr Gemeinsamkeiten mit dem wahren Physikgenie: Beide haben ein hervorragendes Abitur und am 14.
März Geburtstag. Während Annika 2018 ihren 36. Geburtstag feiert, wäre Einstein 139 Jahre alt geworden.

– Mann mit Hirn statt Beschützertyp – 2018 ist das Jahr der schlauen Jungs: Neben „Einstein“ gehen auch die erfolgreichen SAT.1-Serien mit Bastelgenie „MacGyver“ und den mentalen Überfliegern von „Scorpion“
in die nächste Runde.

Inhalt: „YouTuberin stirbt im Live-Video“: Hunderte junge Menschen sehen zu, als der Internetstar Nana (Joyce Ilg) bei einem explosiven Produkttest ums Leben kommt. Was wie ein Fake-Video aus dem Internet klingt, ist in Wahrheit ein neuer Fall für die Bochumer Kriminalpolizei. Verheerender Unfall oder eiskalter Mord? Nanas Community jedenfalls ist bestürzt. Vor allem der Freund der YouTuberin, „Crazy Alex“ (Phil Laude) und Rosa (Vita Tepel), die Anführerin von Nanas Fanclub, trauern.

Verdächtige gibt es viele: Insbesondere der abgebrühte Energy-Drink-Manager Jens Abmeyer (Jochen Schropp) hätte ein Motiv. Wollte er Nana mundtot machen, da sie das Getränk ihres Sponsors ungenießbar fand? Oder hat doch ihre beste Freundin Zoe (Gizem Emre) etwas mit dem Fall zu tun? Schließlich war Nanas Kanal viel erfolgreicher als ihr eigener.

Elena Lange (Annika Ernst) und Hauptkommissar Stefan Tremmel (Rolf Kanies) ermitteln – mit nicht ganz freiwilliger Unterstützung von Prof. Felix „Einstein“ Winterberg (Tom Beck), der von Tremmel nach wie vor zur Mitarbeit gezwungen wird.

Der Physiker würde sich hingegen viel lieber den Bauplänen seiner Tag-Nacht-Solarzelle widmen, die Einsteins
ehemaliger Professor Jäger (Reiner Schöne) zu klauen versucht. Wie gut, dass BKA-Mitarbeiterin Julia Weigert (Laura Berlin) wieder auftaucht, um Einsteins Forschung zu retten. Aber wie selbstlos handelt sie wirklich?

Auch die zweite Staffel „Einstein“ produziert Zeitsprung Pictures GmbH (Produzenten Michael Souvignier, Dominik Frankowski), die redaktionelle Verantwortung liegt bei Patrick Noël Simon. Regie führen Dominic Müller, Felix Stienz und Oliver Dommenget, die Bücher stammen von Matthias Dinter und Martin Ritzenhoff.

SAT.1 zeigt die zehn Folgen der zweiten Staffel „Einstein“ ab Dienstag, 13. Februar 2018.