„Gladbeck“ 7.3.2018

7. März 2018
20:15 bis 21:45

„Gladbeck“ am Mittwoch, 7.3.2018, um 20:15 Uhr im Ersten

Spielfilm
Produziert: Deutschland, 2018
Folge 1 von 2

Am 16. August 1988 überfallen zwei maskierte Männer eine Bankfiliale im nordrhein-westfälischen Gladbeck und nehmen zwei Bankangestellte als Geiseln.

Schnell wird den Ermittlern um Einsatzleiter Meise (Ulrich Noethen) klar, dass es sich bei den beiden Kriminellen um Hans-Jürgen Rösner (Sascha Alexander Gersak) und Dieter Degowski (Alexander Scheer) handelt.

WERBUNG:

Beide verbindet ihr Hang zu Brutalität, ihr Hass gegen Polizisten und die Gier nach Aufmerksamkeit. Obwohl sie das geforderte Geld bekommen, fliehen sie mit ihren beiden Geiseln ungehindert quer durch Deutschland.

Eine Heerschar von Journalisten ist via Fernsehen und Radio stets live dabei – ein Verbrechen in Echtzeit. Während die Geiseln in Lebensgefahr schweben, werden die Bankräuber vor laufenden Kameras interviewt, unterhalten sich mit Passanten und gehen Einkaufen, während bei der Polizei je nach Bundesland immer wieder die Zuständigkeit und Gesetzgebung wechselt und dadurch eine Zugriffsmöglichkeit nach der anderen ungenutzt bleibt.

Selbst als die Geiselnehmer einen ganzen Bus in ihre Gewalt bringen und einen kleinen Jungen erschießen, reißt der bis dahin unvorstellbare Medien-Hype und die Hilflosigkeit der Polizei nicht ab. 54 Stunden lang hält das Verbrechen die Republik in Atem.

Als die Polizei endlich eingreift, passiert genau das, was sie verhindert wollte: Eine weitere Geisel und ein Polizist sterben. Die beiden Entführer und ihre Komplizin überleben. Ereignisse, die noch 30 Jahre später nachwirken.

Besetzung:

Hans Jürgen Rösner Sascha A. Gersak
Dieter Degowski Alexander Scheer
Marion Löblich Marie Rosa Tietjen
Friedhelm Meise Ulrich Noethen
Peter Möller Martin Wuttke
Herbert Schnoor August Zirner
Reinhold Alles Johannes Allmayer
Andrea Blecker Amelie Kiefer
Silke Bischoff Zsá Zsá Inci Bürkle
Ines Voitle Lilli Fichtner
Emanuele de Giorgi Riccardo Campione
Tatiana de Giorgi Giolina Ardente
Aldo de Giorgi Vinicio Marchioni
Giuseppina de Giorgi Lara Brucci
Großmutter Helene Tatja Seibt
Großvater Heinrich Uli Krohm
Henrik Moritz Leu
Paul Mikolajczak Harald Maack
PHK Schmitz Dirk Borchardt

Regie:
Kilian Riedhof
Drehbuch:
Holger Karsten Schmidt, Kilian Riedhof
Musik:
Peter Hinderthür
Kamera:
Armin Franzen