„Lebenslinien: Sissi Perlinger – Lacht!“ 12.2.2018

12. Februar 2018
22:00 bis 22:45

„Lebenslinien: Sissi Perlinger – Lacht!“ am Montag, 12.2.2018, um 22:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Humor ist schon als Kind eine Überlebensstrategie für Sissi Perlinger. Auf der Bühne bearbeitet sie als Komikerin, Sängerin und Tänzerin seit mehr als 30 Jahren ihre persönlichen Krisen. Und bekommt endlich die Anerkennung, nach der sie sich immer sehnte.

Bereits als kleines Mädchen in Furth im Wald liebt es Sissi, sich zu verkleiden. Mit bodenlangem Cape, Federhut und sechs Zentimeter hohen Leo-High-Heels marschiert sie in die Schule. Eigentlich überspielt sie nur ihre Einsamkeit. Denn ihr Vater verlässt die Familie, als Sissi drei Jahre alt ist.

Nach einer Tanzausbildung in Paris wird Sissi mit Anfang 20 von Marianne Sägebrecht entdeckt. Sie bekommt einen kurzen Auftritt auf einer Kleinkunstbühne. Dann geht es Schlag auf Schlag: Sie erobert von Augsburg bis Altona auf sämtlichen Bühnen die Herzen der Theaterbesucher.

WERBUNG:

Bald kommen Fernsehauftritte hinzu. Jeder kennt sie, aber glücklich ist sie nicht: Ihr sehnlichster Wunsch, dass ihr leiblicher Vater irgendwann im Publikum sitzt und sie lobt, wird nicht wahr. Vom Erfolg berauscht, verdrängt die Entertainerin ihre Traurigkeit mit einem immer volleren Terminkalender. Für Reflexion oder Privatleben bleibt kaum Zeit.

Mit Ende 30 kommt der Zusammenbruch: Tinnitus und Panikattacken. Und dann verlässt sie auch noch ihr Lebensgefährte. In einer Therapie setzt Sissi sich bewusst mit ihrer Kindheit auseinander, ändert ihre Muster und lebt heute ein Leben fern des großen Rummels.