„Reeperbahn privat! Das wahre Leben im Rotlichtmilieu“ 27.3.2018

27. März 2018 22:20 bis 28. März 2018 00:20

„Reeperbahn privat! Das wahre Leben im Rotlichtmilieu“ am Dienstag, 27.3.2018, um 22:20 Uhr bei RTL2

Die 25-jährige Caro arbeitet seit einigen Jahren auf der Reeperbahn als Prostituierte. Sie selbst findet ihren Job normal.

Aktuell sucht sie gerade eine Wohnung. „Es ist in Hamburg schon mega-schwer eine bezahlbare Wohnung zu finden – aber wenn der Makler erfährt, was ich beruflich mache, kann ich gleich wieder gehen“. Caro hat keine Kinder, aber einen Hund – der ihr ein und alles ist. Doch nun ist ihr Liebling krank, die OP soll 8.000€ kosten. Kann sie sich das überhaupt leisten?

Unweit der Reeperbahn leben Henry und seine große Liebe Irina. Kennen und lieben gelernt haben sich die beiden auf der Reeperbahn. Henry war früher Zuhälter und Inkassoeintreiber, bis er für vier Jahre ins Gefängnis musste. Von dem vielen Geld vergangener Zeiten ist nicht mehr viel übrig. Nicht nur damit hat Henry zu kämpfen. Derzeit ist er arbeitslos und auch privat gibt es einige Probleme zu bewältigen.

WERBUNG:

Eigentlich ist die 33-jährige Jezz gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte. Doch Ende 2015 eröffnete sie ein Nagelstudio auf dem Kiez, unweit der Reeperbahn. Wie viele andere Existenzgründer hat auch sie mit den Regeln des Kiez zu kämpfen: händeringend sucht sie nach einer neuen Angestellten, ist dabei den Laden zu renovieren und kämpft privat mit ihrem Liebesleben.