„Von Klööß und Hüüts – Dialekt in Grabfeld und Rhön“ 12.2.2017

12. Februar 2017
19:15

„Von Klööß und Hüüts – Dialekt in Grabfeld und Rhön“ am Sonntag, 12.2.2017, um 19:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Im Dreieck von Unterfranken, Thüringen und Hessen, nördlich von Bad Kissingen und Schweinfurt, gibt es ein ganz besonderes Dialektgebiet, das sich über den Landkreis Rhön-Grabfeld und das Zonenrandgebiet der ehemaligen DDR erstreckt.

Die Mundarten, die sich dort erhalten haben, zeigen eine große Vielfalt an Klangfarben und speziellen Ausdrücken, die für fremde Ohren oft gar nicht so leicht zu verstehen sind.

Auch die Filmemacherin Steffi Kammermeier, die schon eine ganze Reihe von Mundart-Filmen für BR Fernsehen gedreht hat, musste sehr genau hinhören.

WERBUNG:

Zu Wort kommen lässt sie in ihrem Film nicht nur viele Bewohner dieser Region, sondern auch den Kabarettisten Fredi Breunig, das Rhöner Männerduo Owanning (Martin Raab und Edmund Bühner) sowie das freche Frauen-Quartett Kaufmannsware aus Bischofsheim an der Rhön.

Die Hintergründe und Besonderheiten der Mundart in Grabfeld und Rhön hat Sprachwissenschaftlerin Monika Fritz-Scheuplein von der Universität Würzburg erläutert.

„Von Klööß und Hüüts – Dialekt in Grabfeld und Rhön“ am Sonntag, 12.2.2017, um 19:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen


„Von Klööß und Hüüts – Dialekt in Grabfeld und Rhön“ 12.2.2017

12. Februar 2017
19:15

„Von Klööß und Hüüts – Dialekt in Grabfeld und Rhön“ am Sonntag, 12.2.2017, um 19:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Im Dreieck von Unterfranken, Thüringen und Hessen, nördlich von Bad Kissingen und Schweinfurt, gibt es ein ganz besonderes Dialektgebiet, das sich über den Landkreis Rhön-Grabfeld und das Zonenrandgebiet der ehemaligen DDR erstreckt.

Die Mundarten, die sich dort erhalten haben, zeigen eine große Vielfalt an Klangfarben und speziellen Ausdrücken, die für fremde Ohren oft gar nicht so leicht zu verstehen sind.

Auch die Filmemacherin Steffi Kammermeier, die schon eine ganze Reihe von Mundart-Filmen für BR Fernsehen gedreht hat, musste sehr genau hinhören.

WERBUNG:

Zu Wort kommen lässt sie in ihrem Film nicht nur viele Bewohner dieser Region, sondern auch den Kabarettisten Fredi Breunig, das Rhöner Männerduo Owanning (Martin Raab und Edmund Bühner) sowie das freche Frauen-Quartett Kaufmannsware aus Bischofsheim an der Rhön.

Die Hintergründe und Besonderheiten der Mundart in Grabfeld und Rhön hat Sprachwissenschaftlerin Monika Fritz-Scheuplein von der Universität Würzburg erläutert.

„Von Klööß und Hüüts – Dialekt in Grabfeld und Rhön“ am Sonntag, 12.2.2017, um 19:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen