„Zuhause im Glück – Unser Einzug in ein neues Leben“ 23.1.2018

23. Januar 2018
20:15 bis 22:15

„Zuhause im Glück – Unser Einzug in ein neues Leben“ am Dienstag, 23.1.2018, um 20:15 Uhr bei RTL2

Gesine und Michael sind beide gelernte Krankenpfleger. Um ihren Wunschkindern ein tolles Umfeld zu bieten, entscheidet sich das Paar zu Gesines Eltern aufs Land zu ziehen.

Im Mehrgenerationenhaus richtet sich die Familie – eigentlich vorübergehend geplant – im Dachgeschoss ein. Doch an den Traum vom Hausumbau ist nicht mehr zu denken: Während Gesines vierter Schwangerschaft diagnostizieren die Ärzte bei ihr Brustkrebs.

Die Angst um Frau und Mutter lähmt die Familie. Das Team von „Zuhause im Glück“ reist nach Thüringen, um zu helfen.

WERBUNG:

Gesine und Michael werden im Mai 2007 ein Paar. Zu dieser Zeit befinden sich beide in der Ausbildung zur Krankenpflege. Nach der Hochzeit folgen 2009 und 2010 die beiden Wunschkinder Florentine und Greta. Das Paar entscheidet sich aufs Land zu ziehen, um den Kindern ein Leben in der Natur zu ermöglichen. Dafür ziehen sie ins Dachgeschoss von Gesines Eltern nach Friemar. Das Glück scheint perfekt – 2015 kommt Marlene zur Welt, im Jahr darauf wird Gesine wieder schwanger.

Doch dieses Mal kommt es anders. Im März 2017 bestätigt sich ein schlimmer Verdacht: Die Krankenpflegerin leidet an Brustkrebs. Die Chemotherapie beginnt bereits während der Schwangerschaft. In der 36. Woche wird die kleine Mathilda auf die Welt geholt, damit die Behandlung in höheren Dosen fortgesetzt werden kann. Drei Mal wöchentlich fährt Gesine dafür ins 80 Kilometer entfernte Nordhausen, um den Krebs zu bekämpfen.

An den im Dezember 2016 begonnen Hausumbau ist nicht mehr zu denken. Zumal sich Michael mit seinem Arbeitgeber überwarf und freigestellt ist. Zusammen wohnen sie weiterhin zu sechst im Dachgeschoss. Das Team von Zuhause im Glück reist an, um die Familie zu unterstützen.