1.1.2022 – Unfall zwischen Oberjoch und Wertach

1.1.2022 Wertach/Oberallgäu. Gegen Mitternacht kam es in der Silvesternacht auf der B310 zwischen Oberjoch und Wertach zu einem Verkehrsunfall.

Dabei verlor ein 21-jähriger Fahrer bei einer kurvenreichen Bergabfahrt die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß linksseitig gegen die Leitplanke.

Nach etwa 35 Metern kam er dann auf der rechten Fahrbahnseite wieder zum Stehen.

Der Kleinwagen war so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Der Schaden dürfte für das Fahrzeug das wirtschaftliche Ende bedeuten. Der Fahrer selbst kam mit dem Schrecken davon.

Bei der Unfallaufnahme fiel den Beamten ein leichter Alkoholgeruch auf.

Da der Atemtest einen Wert von über 0,3 Promille ergab, ordneten sie eine Blutentnahme an.

Ob der Alkoholkonsum unfallursächlich war, wird nun ein Gutachten klären.

Einstweilen wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Der junge Fahranfänger hätte in seiner Probezeit ohnehin gar nicht unter Alkoholeinfluss fahren dürfen.

(PI Immenstadt)