1.12.2018 – Großeinsatz in Huttenwang

2.12.2018 Huttenwang. Am Samstagabend meldete ein Spaziergänger der Polizei, dass an einem Waldstück bei Huttenwang giftige Stoffe entsorgt wurden.

Da es sich lt. ersten Angaben um einen hochgiftigen Stoff handelte, rückte die Feuerwehr mit einem Großaufgebot an.

Es stellte sich jedoch schnell heraus, dass es sich bei dem gefundenen Stoff um eine nicht gefährliche Substanz handelte und weitere Maßnahmen somit unterbunden werden konnten.

WERBUNG:

Die Feuerwehren Obergünzburg, Huttenwang, Ebersberg, Aitrang, Friesenried und Marktoberdorf waren mit ca. 80 Mann im Einsatz.

(PI Marktoberdorf)

(Foto: Polizei)