1.4.2018 – Unfall in Kempten

2.4.2018 Kempten im Allgäu. Am Ostersonntag, 1.4.2018 gegen 18:25 Uhr verlor ein 22-jähriger auf Höhe der Einmündung Im Thingers/ Finkenweg, während des „Driftens“ mit seinem vollbesetzten BMW, die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Der Fahrer schaltete zuvor jegliche Fahrassistenten des hochmotorisierten Pkw aus und versuchte durch ein wildes Lenkmanöver sowie schneller Beschleunigung, den Pkw ins Rutschen zu bringen.

Dabei verlor der 22-Jährige nach wenigen Metern die Kontrolle über den BMW, schleuderte zunächst auf den rechts neben der Fahrbahn verlaufenden Gehweg und kollidierte zuletzt während der Schleuderphase mit fünf geparkten Pkw.

WERBUNG:

Durch den Verkehrsunfall wurden vier der fünf Insassen verletzt, welche zur ambulanten Behandlung in das Klinikum Kempten verbracht wurden.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 45.000 Euro.

(Verkehrspolizeiinspektion Kempten)

(Foto: Polizei)