1.8.2021 – Feuerwehreinsatz in Kempten

1.8.20221 Kempten (Allgäu). In der Nacht vom 31.7.2021 auf den 1.8.2021 wollte sich ein 45-jähriger Mann auf dem Herd sein Essen zubereiten.

Aufgrund seiner starken Alkoholisierung schlief er hierbei ein, wodurch sein Essen anbrannte und die Rauchmelder auslöste.

Nachbarn versuchten den schlafenden Mann erfolglos zu wecken, woraufhin die Feuerwehr alarmiert wurde.

Durch die Einsatzkräfte konnte der Bewohner geweckt werden. Seine Wohnung war vollständig verraucht, weshalb dieser zunächst durch den Rettungsdienst versorgt wurde.

Die Feuerwehr konnte die Wohnung entlüften.

Aufgrund des schnellen Einschreitens des Mitteilers und der Rettungskräfte konnten somit schlimmere Folgen verhindert werden.

Es entstand kein Sachschaden und der Verursacher kam unverletzt davon.

(VPI Kempten)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)