1.9.2018 – Toter Hund an den Bahngleisen bei Aitrang

2.9.2018 Aitrang. Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurden die Beamten der Polizei Marktoberdorf am Samstagnachmittag gerufen.

Ein Fahrdienstleiter teilte einen toten Hund mit der neben den Gleisen der Bahnlinie Biessenhofen-Günzach lag.

Er wurde offenbar von einem Zug erfasst und dabei getötet.

WERBUNG:

Bei dem Hund handelte es sich um vermutlich einen Schäferhund ohne Halsband und auch ohne Chip, so dass seine Besitzer leider nicht ausfindig gemacht werden konnte.

Der Hundehalter wird gebeten, sich bei der Polizei Marktoberdorf zu melden.

(PI Marktoberdorf)

(Foto: Polizei)