10.3.2020 – Unfall bei Irsee

11.3.2020 Irsee. Am Abend des 10.3.2020 fuhr eine 22-jährige Pkw-Fahrerin auf der OAL12 von Irsee kommend in Richtung Leinau.

Als sie sich einem vorausfahrenden Pkw näherte, bemerkte sie zu spät die geringere Geschwindigkeit des Fahrzeuges und bremste so stark ab, dass sie hierdurch mit ihrem Pkw ins Schleudern geriet.

Ihr Pkw kam nach links von der Fahrbahn ab, riss ein Hinweisschild um, prallte gegen einen Baum, überschlug sich und blieb letztendlich auf dem Dach liegen.

Die Fahrzeugführerin konnte sich selbst aus dem Pkw befreien. Sie kam mit leichten Verletzungen zur weiteren Abklärung in das nahegelegene Klinikum.

Der Pkw musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 3.000,- €.

(PI Kaufbeuren)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)