10.3.2020 – Veranstaltungsverbot in Bayern wegen Coronavirus beschlossen

10.3.2020 München. Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Gästen dürfen in Bayern nicht mehr stattfinden, dies hat heute die Bayerische Staatsregierung beschlossen.

Das Verbot gilt bis Ende der Osterferien.

Bayern ist das erste Bundesland, dass solch ein Veranstaltungsverbot in Kraft treten lässt. Andere Länder haben jedoch bereits signalisiert dem Beispiel zu folgen.