10.5.2019 – Motorradkontrollen am Jochpass

11.5.2019 Bad Hindelang. Am 10.5.2019 führte die Kontrollgruppe Motorrad mit Unterstützungskräften der Bereitschaftspolizei Königsbrunn von 14:00 bis 18:00 Uhr eine groß angelegte Kontrolle am Jochpass bei Bad Hindelang durch.

Neben der Überwachung des vorhandenen Überholverbotes wurden mehrere Verstöße aufgrund technischer Veränderungen an Krafträdern festgestellt.

Bei einem 59-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Kennzeichenmissbrauch eingeleitet, da das hintere Kennzeichen in einem zu steilen Winkel angebracht und somit nicht mehr eindeutig lesbar war.

Bei einem weiteren Kradfahrer erlosch die Betriebserlaubnis, da an seinem Krad mehrere Veränderungen durchgeführt, jedoch nicht eingetragen waren. Hier wurde die Weiterfahrt vor Ort unterbunden. Den Fahrer erwartet nun ein erhebliches Bußgeld.

Weitere Anzeigen/Verwarnungen gab es wegen Handynutzung, abgefahrenen Reifen, fehlenden Rückstrahlern, zu lauten Auspuffanlagen und fehlenden lichttechnischen Veränderungen.

Gegen Ende der Kontrolle wurde bei einem Fahrzeugführer ein verbotenes Einhandmesser aufgefunden. Den Fahrzeugführer erwartet nun eine Anzeige nach dem Waffengesetz.

(VPI Kempten)

(Foto: Polizei)