10.7.2018 – Betriebsunfall in Kempten

11.7.2018 Kempten im Allgäu. Gestern Früh ereignete sich in einem metallverarbeitenden Betrieb ein schwerer Arbeitsunfall.

Mittels eines Hallenkranes sollte eine schwere Gussform versetzt werden.

Als eine Stahlkette reißt, fällt die Gussform ca. 1,5m zu Boden.

WERBUNG:

Dabei wurde ein Stahlrahmen eines Trägers abgerissen und traf einen 37 Jahre alten Arbeiter im Bereich des Kopfes und des Oberkörpers.

Der Arbeiter wurde schwer verletzt ins Klinikum Kempten eingeliefert.

(PI Kempten)

(Foto: Polizei)