10.7.2018 – Unfall auf der B12 bei Unterthingau

11.7.2018 Unterthingau. Am Dienstagnachmittag geriet ein 59-jähriger Kemptener mit seinem Nissan Micra aus bisher noch ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn.

Er war in Richtung Kempten unterwegs.

Ein entgegenkommender 60-jähriger Viehtransport-Fahrer aus dem Ostallgäu wich geistesgegenwertig deshalb nach links aus.

WERBUNG:

Beide Fahrzeuge streiften sich mit den jeweils rechten Fahrzeugseiten.

Ein 61-jähriger Citroen-Fahrer aus Weitnau konnte den herumliegenden Fahrzeugteilen nicht mehr ausweichen, fuhr darüber und beschädigte sich dabei den Unterboden des Fahrzeugs derart, dass Betriebsstoffe ausliefen.

Die B 12 musste in Richtung Kempten einseitig gesperrt werden, die Feuerwehr Unterthingau war mit ca. 15 Mann im Einsatz.

Der Gesamtschaden beträgt ca. 20.000 Euro, es wurde niemand verletzt.

(PI Marktoberdorf)