11.2.2019 – Unfall in Sonthofen

12.2.2019 Sonthofen. Gestern Nachmittag kam eine Pkw-Fahrerin auf der östlichen Alpenstraße wegen nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und streifte ein entgegenkommendes Fahrzeug.

Verletzt wurde kein Unfallbeteiligter; der Sachschaden lag bei ca. 3.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass die 35-jährige Unfallverursacherin russische Staatsbürgerin ist und mit einem Pkw britischer Zulassung unterwegs war.

WERBUNG:

Neben der Ahndung der Verkehrsordnungswidrigkeit wurden zusätzlich Ermittlungen nach dem Pflichtversicherungsgesetz, der steuerlichen Abgabenordnung und dem Verdacht der Urkundenfälschung aufgenommen.

Ihr vorgelegter Führerschein glich eher einer Fantasieanfertigung als einer echten Fahrerlaubnis aus Russland.

(PI Sonthofen)

(Foto: Polizei)