11.3.2019 – Verpuffung in Ettringen

11.3.2019 Ettringen. In der Werkshalle eines Maschinenbauunternehmens kam es heute Vormittag zur Verpuffung in einem Ansaugturm.

Dabei wurde die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst und Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehren alarmiert.

Diese mussten einen kleineren Brand am Absaugturm ablöschen und die Halle entlüften.

Drei Mitarbeiter wurden mit Verdacht auf leichte Rauchgasintoxikation, einer mit leichten Verletzungen derzeit nicht bekannter Art wegen der entstandenen Druckwelle vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Der Sachschaden an der Maschine wird auf über 100.000 Euro geschätzt.

Die Polizei Bad Wörishofen hat die Ermittlungen zur noch unbekannten Ursache der Verpuffung aufgenommen; diese werden von der Kriminalpolizei Memmingen übernommen.

Neben der Polizei waren außerdem sechs Fahrzeuge des Rettungsdienstes mit Notarzt, sowie die Feuerwehren aus Ettringen, Türkheim, Siebnach, Mindelheim und Schwabmünchen.

(PP Schwaben Süd/West)

(Foto: Polizei)