12.1.2020 – Unfall in Heimertingen

12.1.2020 Heimertingen. Am Sonntagmorgen, gegen 00:30 Uhr, kam es in Heimertingen zu einem folgenschweren Verkehrsunfall.

Der 25 Jahre alte Beschuldigte aus Fellheim kam in einer Linkskurve mit seinem PKW an eine Leitplanke, weswegen er sich drehte und einen Zaun und eine anliegende Hecke beschädigte.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten der Polizeiinspektion Memmingen eine erhebliche Alkoholisierung beim Fahrzeugführer fest.

Er selbst wurde beim Unfall zudem leicht verletzt und musste sich im Krankenhaus behandeln lassen. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Weiterhin wurde der Führerschein des Mannes beschlagnahmt.

Er darf ab sofort keine fahrerlaubnispflichtigen Kraftfahrzeuge mehr führen. Ihn erwartet nicht nur eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung infolge Alkohols, auch sein PKW wurde bei dem Unfall zum Totalschaden.

(PI Memmingen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)