12.5.2018 – Unfall auf der A7 bei Illertissen

13.5.2018 Illertissen. Am Samstag, 12.5.2018, gegen 23:45 Uhr, befuhr ein 47-jähriger Pkw-Lenker die A 7 in Richtung Ulm.

Auf Höhe der Anschlussstelle Illertissen wollte er einem auf die Autobahn auffahrenden Fahrzeug Platz machen und wechselte deshalb auf die Überholspur.

Dabei schätzte er offensichtlich die Geschwindigkeit eines herannahenden Pkw falsch ein, wodurch dessen 22-jähriger Fahrer, trotz Vollbremsung, ein Auffahren nicht mehr vermeiden konnte.

WERBUNG:

Das unfallverursachende Fahrzeug blieb auf der Überholspur liegen und musste, wie auch der Pkw des 22-Jährigen, abgeschleppt werden.

An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein Schaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Verletzt wurde niemand.

Der 47-Jährige muss nun mit einem Verwarnungsgeld rechnen.

(APS Memmingen)

(Foto: Polizei)