13.3.2019 – Unfall auf der A7 bei Dettingen

14.3.2019 Dettingen an der Iller. Am gestrigen Abend, gegen 22:00 Uhr, kam es auf der Bundesautobahn A7 auf Höhe der Anschlussstelle Dettingen zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person.

Eine 36-jährige Fahrzeugführerin fuhr mit ihrem Pkw aus noch unbekannter Ursache auf das vor ihr fahrende Fahrzeug auf.

Das vorausfahrende Fahrzeug kam in der Folge nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte in die rechte Schutzplanke und im Anschluss in die Mittelschutzplanke. Das Fahrzeug kippte um und kam letztlich auf dem rechten Fahrstreifen seitlich zum Liegen.

Sowohl der Fahrer als auch die Beifahrerin des vorausfahrenden Fahrzeuges wurden bei dem Unfall nicht verletzt, lediglich die 36-jährige Fahrzeugführerin musste in ärztliche Behandlung.

Die Bergungsarbeiten der Fahrzeuge führte zu längeren Stauungen und einem größeren Einsatz der Feuerwehr Erolzheim.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 14.000 Euro.

(APS Memmingen)

(Foto: Polizei)