13.4.2018 – Ladendiebe in Memmingen

14.4.2018 Memmingen. Am Freitag, den 13.4.2018, gegen 17 Uhr, wurde auf einem Supermarktparkplatz in Memmingen Ortsteil Amendingen ein Verkehrsunfall durch die Polizei aufgenommen.

Während der Aufnahme kam ein Mitarbeiter eines Elektronikmarktes auf die Streife zu und teilte einen flüchtigen Ladendieb mit.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnten mit Hilfe eines Passanten zwei Tatverdächtige in einem Pkw angehalten werden.

WERBUNG:

Bei der Abklärung des Sachverhaltes stellte sich heraus, dass der 36-Jährige und der 28-Jährige gemeinschaftlich einen Ladendiebstahl begangen haben. Dazu führten sie eine speziell präparierte Umhängetasche mit sich.

Im Fahrzeug konnten Elektronikartikel im Wert von über 2.500 Euro aufgefunden werden. Zudem konnte der 28-jährige Fahrer nur einen totalgefälschten, polnischen Führerschein vorweisen.

Er ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Die beiden Personen wurden vorläufig festgenommen. Während der 36-Jährige wieder entlassen wurde, muss der 28-Jährige am Samstag dem Haftrichter vorgeführt werden, da er keinen festen Wohnsitz im Inland hat.

(PI Memmingen)

(Foto: Polizei)