13.6.2018 – Ladendiebin in Oberstdorf

14.6.2018 Oberstdorf/Oberallgäu. Durch eine 22-jährige Studentin wurde in einem Drogeriemarkt beim Verlassen des Ladens der Alarm ausgelöst.

Bei der folgenden Nachschau wurden in der mitgeführten Tasche der jungen Frau Haushaltsartikel und kosmetische Erzeugnisse im Warenwert von über 30 Euro festgestellt.

Diese Waren hatte die junge Frau ohne Bezahlung mitgenommen.

WERBUNG:

Die unbezahlten Artikel wurden der Frau in Rechnung gestellt, welche sie sofort aus dem mitgeführten Bargeld bezahlte.

Zum ausgesprochenen Hausverbot in den Läden der Drogeriemarktkette erhält die Studentin eine Strafanzeige wegen Ladendiebstahls.

(PI Oberstdorf)

(Foto: Polizei)