14.11.2013 – Brand in Bregenz

15.11.2013 Bregenz (Vorarlberg). Am 14.11.2013, vormittags, führte ein Arbeiter auf der Dachterrasse eines Hauses in der Bregenzer Innenstadt Flämm-Arbeiten durch.

Nach Beendigung der Arbeiten begaben sich der Hauseigentümer und der Arbeiter in dessen Wohnung. Kurz darauf bemerkten sie beim Nachbargebäude Rauch aufsteigen.

Dieses dürfe durch die Flämm-Arbeiten in Brand geraten sein. Erste Löschversuche blieben erfolglos, weshalb die Feuerwehr verständigt wurde. Beim Eintreffen der Feuerwehr befand sich der Dachstuhl bereits in Vollbrand. Ein Übergreifen des Feuers auf die benachbarten Häuser konnte von der Feuerwehr verhindert werden.

Der Dachstuhl brannte völlig aus, die darunter liegenden Stockwerke wurden durch den Brand bzw. die Löscharbeiten schwer beschädigt. An den Nachbarobjekten entstand leichter Sachschaden. Personen kamen keine zu Schaden.

Einsatzkräfte vor Ort: Die Feuerwehren Bregenz Stadt/Rieden/Vorkloster und Fluh sowie Wolfurt waren mit ca. 120 Mann, die Rettung mit zwei Fahrzeugen und acht Helfern und die Polizei mit drei Streifen und sechs Beamten im Einsatz.

Polizeiinspektion Bregenz