14.11.2018 – Trickbetrüger treiben wieder in Sonthofen ihr Unwesen

15.11.2018 Sonthofen. Gestern, im Verlauf der Abendstunden, kam es in vier Fällen zu Telefonanrufen bei älteren Mitbürgern im Bereich Sonthofen von vermeintlichen Polizeibeamten aus Sonthofen.

Mit der Warnung man habe Tatverdächtige aus Osteuropa festgenommen, bei denen Notizen über Adressen der Anschlussinhaber gefunden wurden.

Daraus sei diesen Tätern bekannt, dass die Personen alleinstehend und vermögend seien. Danach würden sie angehalten ihre angeblichen Vermögensbestände in den Tresoren gut aufzubewahren.

WERBUNG:

Die Polizeibeamten kämen dann regelmäßig bei ihnen vorbei um nach ihnen zu sehen.

Die Polizei Sonthofen hat die Ermittlungen zu diesen Telefonbetrügereien aufgenommen und bittet die Bevölkerung nochmals eindringlich keinerlei Vermögensdaten oder ähnliche, persönliche Angaben am Telefon Preis zu geben. Diese könnten dann mögliche Betrüger zu ihrer unlauteren Vorgehensweise anlocken.

(PI Sonthofen)

(Foto: Polizei)