14.2.2020 – Unfall in Biessenhofen

15.2.2020 Biessenhofen. Am Freitag, gegen 07:45 Uhr, wollte eine 39-jährige Autofahrerin von der Füssener Straße, Höhe Gemeindeverwaltung, nach links in ein Grundstück einfahren, musste dafür aber verkehrsbedingt anhalten.

Der nächste Pkw hinter der 39-jährigen Autofahrerin erkannte die Situation und blieb ebenfalls stehen.

Der dritte Pkw dahinter, welcher von einem 18-jährigen Fahranfänger gefahren wurde, erkannte die Situation allerdings nicht und fuhr auf die stehenden Pkws auf. Diese wurden aufeinander geschoben und es entstand an allen drei Autos Sachschaden in Höhe von ca. 7.500 Euro.

Verletzt wurde niemand.

(PI Marktoberdorf)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)