14.4.2018 – Unfall in Kaufbeuren

15.4.2018 Kaufbeuren. Am Samstagvormittag kam es in der Espachstraße zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person.

Ein 34-jähriger Libyer befuhr mit seinem Herrenrad den dortigen Radweg bergab von der Straße „An der Schnelle“ kommend in Richtung der Neugablonzer Straße.

Als sein Handy klingelte und er das Gespräch während der Fahrt entgegennahm, stürzte er alleinbeteiligt.

WERBUNG:

Dabei zog er sich Schürfwunden an der rechten Hand zu.

An seinem Fahrrad wurde das Vorderrad, der rechte Bremshebel sowie der Gepäckkorb beschädigt.

Der Mann wurde vorsorglich ins Klinikum Kaufbeuren eingeliefert. Einen Fahrradhelm trug er nicht.

(PI Kaufbeuren)

(Foto: Polizei)