15.3.2013 – Unfall bei Hochdorf-Appendorf

16.3.2013 Hochdorf-Appendorf. Ohne Fremdbeteilung kam am Freitag auf der L284 bei Hochdorf-Appendorf ein Pkw von der Straße ab. Das Fahrzeug überschlug sich auf einem Feld und blieb auf dem Dach liegen. Hinzukommende Verkehrsteilnehmer halfen den beiden Insassinnen aus dem stark beschädigten Opel-Astra.

Die 28-jährige Fahrerin und die 18-jährige Beifahrerin zogen sich Verletzungen zu, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Neben dem Rettungsdienst waren ein Notarzt und die Feuerwehr am Unfallort eingesetzt. Die Strecke musste für die Dauer von einer Stunde in beide Richtungen gesperrt werden.

Der Pkw war gegen 12.45 Uhr in Richtung Ingoldingen unterwegs. Zwischen Appendorf und der B30-Brücke geriet die Fahrerin aus Unachtsamkeit auf den unbefestigten Fahrbahnrand. Beim Gegenlenken verlor sie die Kontrolle über das Fahrzeug, dieses schleuderte knapp an einem Baum vorbei eine Böschung hinunter.