15.3.2013 – Unfall in Aitrach

16.3.2013 Aitrach. Eine Autofahrerin hat am Freitagvormittag am Ortsbeginn von Aitrach die Kontrolle über ihren Wagen verloren und sich bei einem Unfall schwere Verletzungen zugezogen.

Die 53 Jahre alte Frau war gegen 7:45 Uhr von Tannheim kommend in Richtung Aitrach unterwegs, als sie in einer scharfen Rechtskurve bei winterlichen Straßenverhältnissen ins Schleudern geriet. Die Frau kam links von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Metallpfeiler einer Grundstücksumzäunung und überschlug sich.

Im weiteren Verlauf stieß das Auto noch gegen das angrenzende Gebäude und wurde total beschädigt. Die 53-Jährige zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack geborgen werden. Nach einer notärztlichen Erstversorgung wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 3 000 Euro. Die L 260 musste für die Dauer der Bergungsmaßnahmen gesperrt werden.