15.7.2018 – Vermeintlicher Streit um Frau in Füssen endet mit Tritten gegen den Kopf

15.7.2018 Füssen/Ostallgäu. Gegen 03:15 Uhr am Sonntagmorgen kam es in der Parkanlage im Bereich des Füssener Bahnhofs zu einer heftigen Auseinandersetzung.

Ein 37-Jähriger wurde im Verlauf eines Streits, dessen Auslöser nach ersten Erkenntnissen eine Frau war, von zwei anderen Männern ins Gesicht geschlagen und getreten.

Der Mann trug glücklicherweise keine lebensbedrohlichen Verletzungen davon, musste sich aber zur Untersuchung ins Krankenhaus begeben.

WERBUNG:

Die Polizei hat die Ermittlungen gegen die Schläger aufgenommen.

Weitere Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Füssen unter der 08362-91230 zu melden.

(PI Füssen)

(Foto: Polizei)