16.4.2013 Schwelbrand im Landratsamt Neu-Ulm

16.4.2013 Neu-Ulm. Heute Nachmittag kam es gegen 14:00 Uhr zu einem Schwelbrand im Keller des Landratsamtes Neu-Ulm in der Kantstraße.

Aus noch ungeklärter Ursache überhitzte ein Akku des Notstromgerätes im Keller und löste dadurch einen Schwelbrand aus. Das Landratsamt wurde durch die Feuerwehr geräumt und etwa 150 Personen mussten das Gebäude für eine Stunde verlassen.

Verletzt wurde niemand. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Die eingesetzten Feuerwehren Neu-Ulm und Pfuhl waren mit etwa 25 Mann im Einsatz. Nach den Löscharbeiten konnten der Arbeitsbetrieb im Landratsamt wieder aufgenommen werden.

(PP Schwaben Süd/West; erstellt: 16.04.2013, 15.00 Uhr/Kt)


Werbung