16.5.2019 – Hubschrauberabsturz in Oberstdorf

16.5.2019 Oberstdorf. Heute Vormittag kam es zu einem Hubschrauberabsturz bei Arbeiten am Schanzentisch an der Skisprungarena.

Kurz vor 09:00 Uhr hob ein Lastenhubschrauber im Rahmen von Bauarbeiten einen Mast an und stürzte dabei aus bislang ungeklärter Ursache aus ca. 10-15m ab.

Der 66-jährige Pilot wurde schwer-, aber nicht lebensgefährlich verletzt in ein Krankenhaus verbracht.

Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 2,5 Mio. Euro geschätzt.

Es befinden sich neben der Polizei Oberstdorf, Feuerwehr, THW und Rettungsdienst vor Ort.

Die Kriminalpolizei Kempten hat die Ermittlungen aufgenommen, in welche auch das Bundesamt für Flugsicherung eingebunden wird.

(PP Schwaben Süd/West, 16.5.2019, 10:50 Uhr, JG)

(Foto: Polizei)