17.11.2018 – Unfall zwischen Waltenhofen und Niedersonthofen

17.11.2018 Waltenhofen. In der Nacht von Freitag, 16.11. auf Samstag, 17.11.2018 geriet ein Fahrzeug zwischen Waltenhofen und Niedersonthofen nach einem Verkehrsunfall in Brand.

Der 19-jährige Fahrer des Pkw befuhr die Kreisstraße OA22 gegen 02:00 Uhr in Richtung Niedersonthofen, als er kurz hinter Zellen nach rechts von der Fahrbahn abkam, etwa 20m Zaun mitriss, mit vier Bäumen kollidierte und letztlich auf dem Dach liegenblieb.

Der junge Mann wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und konnte sich selbst aus seinem Wagen befreien, der aufgrund des Unfalls in Brand geraten war.

WERBUNG:

Weitere Personen befanden sich zum Unfallzeitpunkt nicht im Fahrzeug. Es wurde durch die Feuerwehr Niedersonthofen gelöscht.

Der Unfallfahrer musste anschließend im Krankenhaus nicht nur die Behandlung seiner Verletzungen, sondern auch eine polizeiliche Blutentnahme über sich ergehen lassen, weil er auch nach eigener Aussage vor Antritt der Fahrt Alkohol konsumiert hatte.

Neben der Tatsache, dass sein Pkw einen Totalschaden hat, wird er nun wohl auch seinen Führerschein für einige Zeit verlieren.

Die OA22 musste aufgrund der Lösch- und Bergungsarbeiten für über zwei Stunden komplett gesperrt werden.

(PP Schwaben Süd/West, 17.11.2018, 04:11 Uhr, Kr/EZ)

(Foto: Polizei)