17.2.2013 – Tödlicher Motorradunfall bei Böhen im Unterallgäu

17.2.2013 Böhen, Landkreis Unterallgäu. Ein schwerverletzter Kradfahrer wurde am Sonntagmorgen, gegen 05.00 Uhr, an der Kreisstraße MN19 von einem Mitarbeiter des Winterdienstes aufgefunden.

Der 46-jährige Mann, der neben seinem Leichtkraftrad lag, konnte trotz erfolgter Reanimationsversuche durch den Notarzt nicht mehr gerettet werden und verstarb noch an der Unfallstelle.
Der verunglückte Motorradfahrer, stammend aus dem Landkreis, befand sich auf dem Nachhauseweg.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Unfallsachverständiger hinzugezogen.

Die Polizeiinspektion Memmingen sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, welche am Sonntagmorgen vor 05:00 Uhr, insbesondere die Strecke von Böhen in Richtung Ottobeuren bzw. Wolfertschwenden befuhren, auch wenn sie nichts besonderes bemerkt haben. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (08331)1000 zu melden.

(PI Memmingen)


Schreibe einen Kommentar