17.3.2018 – Unfall zwischen Wasserburg und Bodolz

18.3.2018 Bodolz. Am 17.3.2018, gegen 20.30 Uhr, stand auf der LI 16, zwischen Wasserburg und Bodolz an der Steigung vor Wasserburg ein Fahrzeug mit eingeschaltetem Warnblinker.

Eine 30 jährige Autofahrerin hielt hinter dem Fahrzeug an, um zu sehen, ob Hilfe benötigt wird.

Das vermeintliche Pannenfahrzeug rollte rückwärts und die junge Frau, die bereits ausgestiegen war, sprang in ihr Fahrzeug zurück und versuchte, rückwärts zu fahren, um eine Kollision zu vermeiden.

WERBUNG:

Beim Ausweichen kam sie von der Fahrbahn ab und geriet in den Straßengraben, wo ihr Fahrzeug umkippte.

Der Wagen mit der Warnblinkanlage stieß rückwärts in die Einmündung der Fuggerstraße und fuhr anschließend an dem umgekippten anderen Wagen vorbei davon.

Bei dem unfallflüchtigen Fahrzeug handelt es sich um einen dunklen Fiat Cinquecento mit Lindauer Zulassung, der mit drei Personen besetzt war.

(PI Lindau)

(Foto: Polizei)