17.3.2020 – Traktor bei Wertach mehrfach überschlagen

18.3.2020 Wertach. Am Dienstagabend kam es auf der Ortsverbindungsstraße von Wertach in Richtung Oberreute zu einem schweren Unfall mit einem Traktor.

Ein 58-jähriger Mann wollte an einem Waldstück landwirtschaftliche Arbeiten durchführen. Hierzu fuhr er mit seinem Traktor von der Ortsverbindungsstraße über eine steile Wiese nach oben an das Waldstück.

Nachdem er dort umgedreht hatte, kam der Traktor vermutlich aufgrund des feuchten Untergrundes ins Rutschen und stellte sich quer. Im Anschluss überschlug sich der Traktor mehrfach und kam ca. 30 Meter weiter unten auf der Seite zum Liegen.

Eine Zeugin konnte sofort den Notruf absetzen. Der 58-Jährige wurde mit schweren Verletzungen durch einen Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Traktor war mit einer Fahrerkabine ausgestattet. Diesem und weiteren glücklichen Umständen ist es wohl zu verdanken, dass nicht noch schlimmeres passiert ist.

Es entstand ein Schaden von ca. 6.000 Euro.

Die freiwilligen Feuerwehren Wertach und Oy-Mittelberg konnten den Traktor sichern und den Verunglückten bergen. Sie waren mit ca. 50 Einsatzkräften vor Ort.

(PI Immenstadt)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)