18.10.2019 – Q12 – Party in Oberstdorf

19.10.2019 Oberstdorf. Die am gestrigen Freitag in Oberstdorf stattgefundene Q 12 – Party verlief nach den Erfahrungen der letzten Jahre auch 2019 aus polizeilicher Sicht zunächst ruhig.

Im Laufe des Abends kam es aber zu alkoholbedingten Ausfallerscheinungen einzelner Jugendlicher, die teils notfallärztlich versorgt werden mussten.

Auch ließen sich diverse Streitereien zunächst durch das geschulte und gut vorbereitete Security-Personal teilweise schlichten, doch später kam es auch zu polizeilichen Einsätzen, bei denen zwei beteiligte männliche, teils stark alkoholisierte Gäste im Alter von 18 und 22 Jahren auf die Dienststelle der Polizei Oberstdorf verbracht wurden und die Nacht in der Ausnüchterungszelle verbringen durften.

In einem Fall kam es zusätzlich zu einer Widerstandshandlung gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten, wobei niemand der Beteiligten verletzt wurde.

Auch wurden mehrere Beleidigungsanzeigen zum Nachteil der Beamten zur Anzeige gebracht.

Zusammenfassend kann aber polizeilich resümiert werden, dass sich ein Großteil der Jugendlichen und Jungerwachsenen unauffällig verhalten hat. So kann die Abschlussfeier des Gymnasiums Oberstdorf, auch als Q 12 – Party bekannt, durchaus mit ihren fast 900 Besuchern mit wenigen Ausnahmen im Gesamtergebnis als erfolgreich betrachtet werden.

(PI Oberstdorf)

(Foto: Polizei)