18.11.2018 – Randale in Memmingen

19.11.2018 Memmingen. Hinzugerufene Streifenbeamten stellten am Sonntag in der Nacht in Memmingen eine kaputte Scheibe einer Eingangstüre fest.

Diese wurde durch einen Jugendlichen verursacht, der sich erst vom Tatort entfernte, aber dann kurze Zeit später zurückkehrte und in seine Wohnung ging.

Der Randalierer war sichtlich aggressiv und nervös und drohte seinem Bruder, der ebenfalls vor Ort war, zuerst verbal, versuchte dann aber auf diesen loszugehen.

WERBUNG:

Da der Jugendliche der Aufforderung der Beamten sich zu beruhigen nicht nachkam und immer aggressiver auf alle Anwesenden regierte, musste er fixiert und gefesselt werden, um ihn in Gewahrsam zu nehmen.

Hierbei verletzte er die zwei Beamtem leicht, da er nach ihnen trat.

Ein anschließend durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille.

(PI Memmingen)