18.3.2021 – Unfall in Sonthofen

19.3.2021 Sonthofen. Beim Ausfahren aus dem Grundstück einer Firma nach rechts in die Grüntenstraße übersah gestern Mittag ein 43-jähriger Pkw-Fahrer eine 32-jährige Fußgängerin mit ihrem mitgeführten Kinderwagen und dem vorauslaufenden Sohn.

Der vierjährige Junge wurde seitlich vom Fahrzeug erfasst und zu Boden gestoßen. Auch der Kinderwagen, in dem sich ein zweijähriges Kind befand, wurde leicht beschädigt.

Das zweijährige Kind wie auch die Mutter blieben unverletzt. Der Vierjährige wurde glücklicherweise nicht überrollt und klagte über leichte Schmerzen am rechten Ellenbogen.

Nach einer ambulanten Versorgung durch den alarmierten Rettungsdienst konnte der Junge mit seiner Mutter und dem Geschwister den Weg nach Hause fortsetzen. Es war geringer Sachschaden entstanden.

Der Unfallverursacher blieb ebenfalls unverletzt.

(PI Sonthofen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)