18.5.2018 – Polizeieinsatz in Asylbewerberunterkunft in Füssen

18.5.2018 Füssen/Ostallgäu. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es in einer Asylbewerberunterkunft zu einer Streitigkeit zwischen mehreren Asylbewerbern.

Dabei verwüstete ein 30-jähriger Mann aus Somalien Teile der Asylunterkunft.

Trotz mehrerer Beamte der Polizeiinspektion Füssen und der Bundespolizei Kempten konnte der 30-Jährige nicht beruhigt werden.

WERBUNG:

Er wurde daher zunächst in Gewahrsam genommen, musste jedoch im Anschluss in eine psychiatrische Klinik eingeliefert werden.

(PI Füssen)

(Foto: Polizei)