18.5.2018 – Ruhestörung in Kempten

18.5.2018 Kempten im Allgäu. Wegen Ruhestörung wird ein Unbelehrbarer durch die Polizei bei der Stadtverwaltung zur Anzeige gebracht.

Dieser wurde in der vergangenen Nacht gegen 1.20 Uhr wegen deutlich überlauter Musik durch Polizeibeamte zur Ruhe ermahnt.

Da sich der stark Alkoholisierte offenbar nicht in der Lage sah sich daran zu halten, mussten die Beamten rund eine Stunde später erneut anrücken und Teile der Musikanlage vorübergehend sicherstellen.

WERBUNG:

Nur so konnte die Nachtruhe hergestellt werden.

(PP Schwaben Süd/West)

(Foto: Polizei)