19.6.2018 – Feuerwehreinsatz in Füssen

20.6.2018 Füssen. Am Vormittag des 19.6.2018 wurde in einem Füssener Hotel der Feueralarm ausgelöst.

Die Ursache für den Alarm war schnell gefunden. Nach der Befragung der Hotelangestellten, sowie weiterer Zeugen wurde den Polizeibeamten mitgeteilt, dass eine 61-Jährige Touristin mit ihrem Pkw die Tiefgarage des Hotels verlassen wollte.

Jedoch war wohl just in diesem Moment der Öffnungsmechanismus des Garagentors defekt.

WERBUNG:

Aufgrund dessen wusste sich die Urlauberin wohl nicht anders zu helfen, als die Scheibe eines garagentornahen Feuermelders einzuschlagen und den Alarm auszulösen.

Anschließend fuhr sie mit ihrem Pkw aus der Tiefgarage und teilte einer Hotelangestellten mit, dass es kein Feuer geben würde.

Die 61-Jährige verursachte einen Sachschaden in ungefährer Höhe von 100 Euro.

Des Weiteren wurden Strafverfahren wegen des Missbrauchs von Notrufen, sowie Sachbeschädigung gegen die Urlauberin eingeleitet.

Ferner wird sie die Kosten des Einsatzes übernehmen müssen.

(PI Füssen)

(Foto: Polizei)