19.7.2013 – Unfall am Spullersee

20.7.2013 Wald am Arlberg (Vorarlberg). Am 19.7.2013, um 20:10 Uhr, lenkte ein 45-jähriger in Lech wohnhafter Mann einen Lieferwagen von einer Hütte kommend auf der Umfahrungsstraße des Spullersee Richtung Zug.

Auf den Beifahrersitzen führte er zwei weitere Personen mit. Ca. 100m vor der nördlichen Staumauer geriet der Lenker in einer leichten Rechtskurve mit dem rechten Hinterrad über den Fahrbahnrand hinaus.

Der Kleinbus kippte dadurch nach rechts um und stürzte – sich 2 bis 3mal überschlagend – über die steile Uferböschung Richtung Seeufer ab. Einen Meter vor der Wasseroberfläche kam der Kleinbus auf den Rädern zum Stillstand.

Alle Beteiligten konnten sich in weiterer Folge aus eigener Kraft befreien. Sie wurden unbestimmten Grades verletzt. Alle Beteiligten wurden ins LKH Bludenz verbracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Ein Alkotest beim Lenker verlief positiv. An der Rettungs- und Bergeaktion waren folgende Einsatzkräfte beteiligt: Rettungshubschrauber C8, Rettung und Feuerwehr Lech mit 4 Fahrzeugen und 26 Mann.