2.11.2013 – Unfälle in Immenstadt

3.11.2013 Immenstadt/Oberallgäu. Am Samstag den 02.11.2013 kam es in kurzer Zeit gleich zu fünf Verkehrsunfällen im Bereich der Polizei Immenstadt.

Bereits kurz nach 11:00 Uhr stieß eine 36-jährige in der Missener Straße beim Einparken mit ihrem PKW gegen eine noch geöffnete Autotür. Hierbei dürfte ein Sachschaden von ca. 1800 Euro entstanden sein.

Nur kurze Zeit später kam es zu einer Vorfahrtsverletzung in Freidorf. Während eine auf der Vorfahrtsstraße befindliche 41-jährige abbiegen wollte, nahm ihr eine 66-jährige holländische Urlauberin die Vorfahrt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 6000 Euro.

Am Nachmittag zwischen 15.40 Uhr und 16.30 Uhr krachte es dann gleich drei Mal. Zuerst übersah ein 28-jähriger auf dem Parkplatz eines Heimwerkermarktes in Immenstadt beim Ausparken einen hinter ihm stehenden PKW. Bei dem Zusammenstoß entstand nur geringer Schaden.

Kurz danach fuhr ein 73-jähriger von der Spitalstraße in die Kemptener Straße ein. Trotz eines Verkehrsspiegels übersah er einen bevorrechtigten PKW und fuhr ihm ins Heck. Dessen 72-jähriger Fahrer blieb unverletzt, allerdings entstand ein Gesamtschaden von ca. 5000 Euro.

Letztlich missachtete eine 46-jährige die Vorfahrtsregelung an der Kreuzung Mummener Straße und Sonthofener Straße. Sie kollidierte mit dem Auto eines 42-jährigen im Kreuzungsbereich. Hierdurch kam es kurzzeitig zu Stauungen. Der Gesamtschaden bei diesem Unfall dürfte bei ca. 9000 Euro liegen.

(PI Immenstadt)