2.4..2013 – Feuer in Zeil am Main

2.4.2013. Am Dienstagnachmittag ist auf dem Gelände eines Sägewerkes der Dachstuhl eines Wohnhauses in Brand geraten. Dabei ist hoher Sachschaden entstanden, der sich momentan noch nicht beziffern lässt. Drei Personen erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung. Die Brandursache ist noch unbekannt.

Das Feuer an der Sander Straße war gegen 13:10 Uhr entdeckt worden. Bis zum Eintreffen der Feuerwehren brannte der Dachstuhl des Hauses bereits lichterloh. Es dauerte dann einige Zeit, bis die Löschmannschaften den Brand unter Kontrolle hatten. Momentan (14:30 Uhr) dauern die Nachlöscharbeiten noch an.

Bei Brandausbruch hielten sich sechs Personen in dem Gebäude auf, die sich alle ins Freie retten konnten. Zwei von ihnen wurden wegen einer leichten Rauchgasinhalation und eine weitere wegen eines Schocks vorsorglich zur Behandlung in eine Klink gebracht.

Wie der Brand entstanden ist, lässt sich momentan noch nicht sagen. Die Sanderstraße und die Umgehungsstraße von Zeil am Main sind bis auf weiteres gesperrt. Der Verkehr wird weiträumig umgeleitet. Die weiteren Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache führt die Kriminalpolizei Schweinfurt.