2.8.2013 – Geisterfahrer auf B19

3.8.2013 Sonthofen/Oberallgäu. In der Nacht von Freitag auf Samstag befuhr eine Streifenbesatzung die Bundesstraße 19 von Fischen her kommend in nördliche Richtung.

Die Beamten befanden sich auf Höhe der Ausfahrt zur Müllumladestation Sonthofen, im zweispurigen Bereich. Völlig unerwartet kam dem Streifenwagen auf der linken Spur ein Fahrzeug entgegen und fuhr mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Fischen weiter.

Nur durch eine sofortige Vollbremsung konnte ein Zusammenstoß verhindert werden. Nach kurzer Verfolgung wurde der Geisterfahrer an der nächsten Abfahrt gestellt. Er gab an, dass er Richtung Immenstadt auffuhr, aber eigentlich Richtung Oberstdorf wollte.

Da wendete der 77-jährige Fahrer einfach auf der zweispurigen Kraftfahrstraße und setzte die Fahrt in “seine” gewünschte Richtung fort, obwohl er von mehreren unbeteiligten Pkw-Lenkern angeblinkt und gewarnt wurde. Gegen den Herrn wird Strafanzeige wegen Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr erstattet.

Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Sonthofen unter Telefonnummer 08321-6635-0 zu melden.

(PI Sonthofen)