2.9.2018 – Schüsse in Amendingen

3.9.2018 Amendingen. Am Sonntag, gegen 20:40 Uhr, liefen bei der Einsatzzentrale für Schwaben Süd-West eine Vielzahl von Mitteilungen zu Schüssen in Amendingen auf.

Laut den Mitteilern sind in dem Vorort von Memmingen mehrere Schüsse gefallen und es sei lautes Geschrei zu hören.

Danach sei ein Pkw sehr schnell weggefahren.

WERBUNG:

Mit mehreren Streifenwagen wurde der Tatortbereich angefahren sowie eine erste Fahndung nach dem flüchtigen Pkw aufgenommen.

Die nach und nach eintreffenden Sachverhaltsinformationen deuten auf eine Beziehungsstreitigkeit um das Umgangsrecht zu einem Kind hin.

In diesem aggressiv ausgetragenen Streit wurden neben einem Messer auch eine Schreckschusswaffe, aus der die Schüsse abgegeben wurden, eingesetzt.

In dem geflüchteten Pkw wurde ein 52 jähriger Tatbeteiligter stark blutend sowie dessen verletzte 43-jährige Ehefrau und ein ebenfalls verletzter 28-jähriger Mann angetroffen.

Zwei weitere tatbeteiligte Männer, 22 und 49 Jahre alt, wurden ebenfalls verletzt am Tatort angetroffen.

Ermittlungen zum Sachverhalt und den daraus resultierenden strafrechtlichen Verantwortlichkeiten wurden vom Kriminaldauerdienst Memmingen übernommen.

(Einsatzzentrale PP Schwaben Süd-West)

(Foto: Polizei)