20.7.2018 – Unfall auf der A7 zwischen Woringen und Bad Grönenbach

21.7.2018 Memmingen. Am Freitag, 20.7.2018, gegen 21:10 Uhr, befuhr eine 30-jährige Frau mit ihren zwei Kindern im Alter von einem und drei Jahren die A 7 in Richtung Füssen.

Zwischen den Anschlussstellen Woringen und Bad Grönenbach kam sie aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab und durchbrach den angrenzenden Wildschutzzaun.

Verletzt wurde niemand.

WERBUNG:

Der durch den Unfall entstandene Schaden am Fahrzeug und am Zaun wurde auf insgesamt rund 7.000 Euro geschätzt.

Die Feuerwehr Woringen kümmerte sich um die Absicherung der Unfallstelle und um die technische Hilfeleistung.

Zur Bergung des Unfallfahrzeuges wurde ein Abschleppdienst angefordert.

Die Unfallverursacherin erwartet eine Bußgeldanzeige.

(APS Memmingen)

(Foto: Polizei)