20.7.2018 – Verkehrschaos in Füssen

20.7.2018 Füssen/Ostallgäu. Ein portugiesischer Reisebusfahrer hat im morgendlichen Berufsverkehr am Prinzregentenplatz für viel Verdruss gesorgt und ein wahres Verkehrschaos ausgelöst.

Verkehrsteilnehmer mussten sich in Geduld üben, da der Busfahrer den Radius beim Abbiegen in die Augustenstraße falsch eingeschätzt hatte und sich in der Folge sein Reisebus mit dem Vordach eines Hotels verkeilte.

Sowohl am Vordach, als auch am Reisebus entstand jeweils ein geschätzter Sachschaden von rund 10.000 Euro.

WERBUNG:

Schlussendlich konnte der Reisebus aus der verfahrenen Situation herausmanövriert werden und ein jeder wieder in seinen Alltag eintauchen.

(PI Füssen)

(Foto: Polizei)