20.8.2018 – Alkoholisierter junger Mann in Lindau

21.8.2018 Lindau. Ein 27-jähriger Lindauer beging am Morgen des 20.8.2018 zahlreiche Straftaten.

Zuerst wurde dieser von aufmerksamen Lindauern verletzt neben einem parkenden Pkw aufgefunden. Diese verständigten sofort den Rettungsdienst. Neben dem stark betrunkenen 27-Jährigen, lag dort das abgerissene Kennzeichen des Pkw.

Nachdem die Verletzungen versorgt und der Halter des Pkw verständigt worden waren, rannte der alkoholisierte Mann weg, konnte allerdings vom Geschädigten Pkw- Besitzer aufgehalten werden. Nach Eintreffen der Polizei zeigte sich der junge Mann kooperativ und wurde nach der Anzeigenaufnahme vor Ort entlassen.

WERBUNG:

Drei Stunden später wurde der Polizei Lindau ein flüchtender Ladendieb mitgeteilt, welcher durch den Ladenbesitzer verfolgt wurde. Der Ladenbesitzer konnte dem männlichen Täter die gestohlene Ware entreißen. Der Täter konnte allerdings flüchten. Die Beschreibung von dem Täter stimmte mit der des 27-Jährigen am frühen Morgen überein.

Dieser konnte nach kurzer Fahndung angetroffen und in Gewahrsam genommen werden. Offensichtlich war er nun deutlich stärker alkoholisiert als zuvor.

Bei der Durchsuchung wurden noch Waren aus einem anderen Lindauer Geschäft aufgefunden. Diese waren noch original verpackt und wurden ebenfalls von ihm entwendet.

Bei der Verbringung in die Haftzelle beleidigte und bespuckte er die Beamten. Zudem trat er um sich, wobei sich zwei Polizeibeamte leicht verletzten. Dem jungen Mann drohen nun zahlreiche Anzeigen.

(PI Lindau)

(Foto: Polizei)